Grillplatte reinigen | Lavasteingrill & Gusseisen säubern

Ein Grillabend sorgt zu jeder Jahreszeit für Freude und Genuss. Das anschließende Reinigen der Grillplatte jedoch ist meistens eine unliebsame Aufgabe. Denn die Krusten, die sich beim Grillen kaum verhindern lassen, sind oft sehr hartnäckig.

Wie lässt sich nun die Grillplatte vom Gasgrill von Weber, Elektro-Grill, Pizzastein, Stein, Raclette & Co. am einfachsten säubern? Wir verraten Ihnen, wie Sie diese in nur wenigen Schritten reinigen können.

Dampf, Asche und Glut

Beim Grillen mit Kohle kann viel Schmutz entstehen.

Grillplatte reinigen: Das sollten Sie beachten

Ein paar Tipps vorab: Beschichtete Grillplatten aus Teflon oder Gus sollten Sie besonders schonend reinigen. Benutzen Sie dabei weder harte noch scharfe Gegenstände – auch nicht die Scheuerseite eine Schwamms, da die Platte sonst beschädigt werden kann. Bei Elektro-Grills entfernen Sie vor der Reinigung die Netzleitung vom Grill. Zudem ist es generell wichtig – dies gilt für alle Geräte, ob aus Edelstahl, Keramik, Salzstein oder einem anderen Material – die gesäubert werden sollen: Warten Sie nicht zu lange mit der Reinigung der Grillplatte, denn sonst verhärten sich die Rückstände so stark, dass sie sich kaum noch entfernen lassen.

Hartnäckige Flecken auf der Grillplatte entfernen: So geht es

Die hinterbliebenen Krusten weichen Sie im ersten Schritt mit heißem Wasser und etwas Spülmittel ein. So werden die Rückstände eingeweicht und lassen sich hinterher leichter entfernen. Benutzen Sie in jedem Fall wirklich heißes Wasser, damit die Krusten schön weich werden. Greifen Sie zu einem weichen Schwamm und verteilen das Wasser-Spülmittel-Gemisch auf der Grillplatte. Reiben Sie es gut ein und lassen Sie es etwa eine halbe Stunde einwirken. Nach Ablauf der Zeit spülen Sie alles ab und reinigen die Grillplatte noch ein weiteres Mal mit heißem Wasser und Spülmittel bis die letzten Rückstände entfernt sind. Trocknen Sie die Platte anschließend mit einem weichen Lappen ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Galileo zeig Ihnen worauf Sie beim Grillen achten müssen.

Lavasteingrill und Gusseisen säubern: Pflegetipps

Lavasteine zum Grillen erfreuen sich seit Jahren schon großer Beliebtheit. Meistens werden diese mit Gas betrieben, das Fleisch, Gemüsespieße & Co. werden über heißen Lavasteinen gegrillt. Leider sind sie nach mehrmaliger Nutzung durch Marinaden und Fett des Grillguts schnell verdreckt, da sie dort schnell haften bleiben. Durch folgende Möglichkeiten können Sie Lavasteine am besten reinigen: Zum einen können Sie die oben genannte Methode verwenden und mit Spülmittel und heißem Wasser die Steine bearbeiten. Alternativ können Sie die Lavasteine sogar in den Geschirrspüler legen. Lassen Sie dabei ein Kurzprogramm durchlaufen. Die Steine sollten allerdings nicht zu stark verschmutzt sein, da es sonst zu Verschmutzungen innerhalb des Geschirrspülers kommen kann. Essig ist ebenfalls ein Hausmittel, welches zur Reinigung hilfreich sein kann. Kochen Sie dafür die Lavasteine in etwas Essigwasser aus.

Gegenstände aus Gusseisen sind recht robust, doch sie können schnell Rost am Grillrost ansetzen und müssen infolgedessen gut gepflegt werden. Die Patina (Schutzschicht, eine Art Anti-Haft-Beschichtung) darf nicht mit fettlösenden Mitteln, wie beispielsweise Spülmittel, in Kontakt kommen. Zur Reinigung empfiehlt sich somit die folgende Methode am besten: Wischen Sie mit Küchenpapier die Innenfläche gründlich aus. Spülen Sie die Grillplatte aus Guss anschließend lediglich mit lauwarmem Wasser. Sollten sich auf der Gusseisenplatte hartnäckige Rückstände befinden, wischen Sie diese mit etwas Öl oder Salz aus. Trocknen Sie die Gussplatte sorgfältig ab und fetten Sie diese zudem mit Speiseöl oder ein Stück Specksparte ein, sodass die Schutzschicht wieder aufgebaut wird. Teflonbeschichtete Platten vom Grill sollten Sie ebenfalls mit dieser Methode reinigen.

Aschesauger zur Grill-Reinigung

Um den Grill gründlich zu reinigen, kann zudem ein Grillsauger ein nützlicher Helfer sein. Ein Aschesauger ist eine besondere Art Staubsauger, der Kohlestücke und Asche saugen kann. Der Staubsaugerbeutel ist eine feuerfeste Box, sodass Sie Ihren Grill mit diesem sorgenfrei von Schmutz befreien können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü