Der Jago Aschesauger mit 1200 Watt und 20L Kessel im Test (Unser Platz 10)

Keine Produkte gefunden.

So hat der Jago in unserem Aschesauger Test abgeschnitten

In den unten animierten grauen und grünen Balken können Sie bequem die Testergebnisse des Jago Aschesaugers in den von uns geprüften Kategorien ansehen. Somit erhalten Sie einen idealen ersten Eindruck, den Sie weiter unten in den Textboxen zum Test festigen können. Viel Spaß beim Informieren.

Gesamtbewertung im Test76%
76%
Kundenzufriedenheit71%
71%
Beliebtheit53%
53%
Preis-Leistung88%
88%
Qualität88%
88%
Zeitersparnis93%
93%
Handhabung90%
90%

 

Der Jago Aschesauger – das günstige Schlusslicht in unserem Test

Wir reden nicht lang um den heißen Brei herum: Es gibt bessere Aschesauger als den Jago – das ist Ihnen sicherlich schon gekommen, als Sie die Platzierung in unserem Test gesehen haben. Natürlich hat das seine Gründe, auf die wir im zweiten Absatz genauer zu sprechen kommen. Vorweg aber: Wenn Sie sich vom Preis haben ködern lassen, schauen Sie sich die günstigeren Modelle aus den Top 5 unseres Tests an.

Kommen wir zu den Vor- und Nachteilen des Jago: Die positiven Aspekte sind schnell heruntergerissen: Er ist günstig und die Leistungsdaten passen. Negativ fiel aber auf, dass der Filter sehr schnell verstopft – somit nimmt die Leistung ab und Sie müssen den Aschefilter häufig leeren. Das ist nervig, denn viele Hersteller rühmen sich mit dem Fakt, dass die Filter intelligent und wartungsarm arbeiten. Auch bei der Lautstärke waren sehr viele Käufer verärgert – auch das hing teilweise mit dem Filter zusammen.

Somit sind wir wieder beim Anfang: Es gibt bessere Aschesauger – auch für kleineres Geld. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Produkte von Grafner oder Kaminer noch einmal näher anzuschauen. Hier finden Sie annehmbare Leistungen für den kleineren Geldbeutel.

 

Jago Aschesauger20 Liter Ascheeimer des JagoAschefilter Reinigung

 

Keine Produkte gefunden.

 

So sieht die Verwendung eines Aschesaugers in der Praxis aus

 

Die genauen Testergebnisse des Jago Aschesaugers

Um die Beschaffenheiten des Jago umfangreich zu testen, haben wir den Aschesauger anhand mehrerer Testfaktoren untersucht und mit anderen Produkten gegenübergestellt. Nutzen Sie diesen Aschestaubsauger Test als Grundlage für eine informiertere Kaufentscheidung. Das hilft immens, denn so können Sie Ihre Präferenzbereiche überprüfen.

Die in einer anderen Farbe hervorgehobene Gesamtbewertung des Jago gewährleistet Ihnen einen ersten Eindruck über die Leistung von dem Aschesauger in unserem Test. Es empfiehlt sich aber natürlich erst einmal die Kriterien in den Vordergrund zu rücken, die für ihren Anwendungsbereich am entscheidendsten für einen Kauf sind. Also Ihre bevorzugten Kategorien.

Hierdurch können Sie entsprechend Ihrem persönlichen Einsatzbereich den besten Aschesauger ermitteln. Nachfolgend haben wir Ihnen die verschiedenen Kriterien und eine Beschreibung des Abschneidens des Jago hinsichtlich der jeweiligen Bewertungspunkte aufgeführt. Viel Spaß beim Durchsehen.

 

Kundenzufriedenheit

 

Kundenzufriedenheit

Mit einer Beurteilung von 71 Punkten weist der Jago ein sehr schlechtes Testergebnis in Bezug auf die Kundenzufriedenheit auf. Fast alle Sauger haben hier die 90 überschritten.

Die Vergabe der erzielten Punktzahl hängt dabei maßgeblich von Bewertungen des Produktes und Rezensionen von echten Kunden zahlreicher großer Internetportale ab.

Falls Sie sich für die Zufriedenheit von echten Kunden als Evaluationskriterium besonders interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Vergleich des Jago mit dem Kärcher AD 4 Premium oder dem Grafner. Finger weg vom Jago.

Die beiden Artikel erreichen betreffend der Kundenzufriedenheit besonders hohe Ergebnisse. Berücksichtigen Sie die zwei Artikel daher auch bei Ihrer Produktauswahl.

Beliebtheit

 

Beliebtheit

Mit einer Beurteilung von 53 Beliebtheitspunkten weist der Jago ein sehr schlechtes Testergebnis in punkto Beliebtheit auf. Schauen Sie sich einfach mal die Bewertugen auf Amazon an, dann wissen Sie warum.

Die Zuweisung der erzielten Punktzahl hängt dabei maßgeblich von der Häufigkeit ab, mit der der Kaminstaubsauger in der Vergangenheit bereits erstanden wurde.

Viele Kommentare in Internetkaufhäusern wirken sich ebenfalls positiv auf die Berechnung aus. Schauen Sie sich daher den Kärcher AD 4 Premium und den Sellnet SN131 an, wenn Sie viel Wert auf die Beliebtheit des Aschesaugers bei anderen Kunden legen. Die beiden Geräte erzielen betreffend der Beliebtheit besonders überzeugende Testwerte. Berücksichtigen Sie die zwei Geräte deswegen auch bei Ihrer Produktauswahl. Gerade der Sellnet ist auch etwas für Sparfüchse.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Jago erhält in unserem Test 88 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Kaminsaugern schneidet er folglich hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr schlecht ab. Klar, günstig ist der Jago – aber die Leistung stimmt nicht.

Beim Kauf von einem Aschesauger können Sie durchschnittlich mit Kosten von ca. 58 Euro rechnen. Im Vergleich dazu fällt der Jago mit 30 Euro etwas günstiger aus. Wir vertreten allerdings die Einstellung, dass nicht nur der Preis, sondern auch der Lieferumfang und die Qualität eine wichtige Rolle hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses spielen. Und hier gibt es einfach zu viele Negativpunkte.

Dass der Jago lediglich mangelhaft bewertet wird, steht deswegen auch mit diesen Kriterien in Verbindung. Falls Ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis des Artikels besonders wichtig ist, sollten Sie einen Blick auf den Grafner oder den Sellnet SN131 werfen. Die zwei Geräte erreichen bei diesem Bewertungsfaktor besonders gute Punktzahlen und könnten aus diesem Grund eine attraktive Kaufoption für Sie sein.

Qualität

 

Qualität

Wie gut ist der Aschesauger verarbeitet? Wurde im Zuge der Produktion hochwertiges Material verwendet? Wie empfinden andere Kunden die Qualität des Geräts? Der Jago schneidet bei diesen und vielen weiteren Qualitätskriterien mit einer Bewertung von 83 Testpunkten nicht zufriedenstellend ab. Gerade beim Filter waren hier viele unzufriedene Kommentare vorhanden.

Zumindest unserer Meinung nach sollte die Qualität von einem Aschesauger ganz besonders in die Produktauswahl einfließen. Bei einer minderwertigen Qualität fällt der Preis zwar häufig etwas tiefer aus, aber dafür hat der Ofensauger meist eine kürzere Haltbarkeit und muss schnell wieder ersetzt werden. Und davon hat niemand etwas.

Wenn Ihnen so wie uns das Evaluationskriterium Qualität besonders wichtig ist, sollten Sie einen Blick auf den Grafner oder den Power Plus werfen. Die beiden Geräte erreichen hinsichtlich der Qualität besonders gute Werte. Berücksichtigen Sie die zwei Artikel deswegen auch bei Ihrer Kaufentscheidung.

 

Zeitersparnis

 

Zeitersparnis

Der Jago erhält in unserem Test 93 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Kaminsaugern schneidet er demnach bezüglich der Zeitersparnis verhältnismäßig schlecht ab. Auch wenn dieser Punkt beim Aschesauger nicht ganz so relevant ins Gewicht fällt.

Die Zeitersparnis ist zweifellos nicht das ausschlaggebendste Testkriterium. Im Falle, dass Sie sich dennoch für die Zeitersparnis des Artikels besonders interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Vergleich des Jago mit dem Grafner oder dem Kaminer 1162.

Mit diesen Produkten ist eine besonders zügige Anwendung möglich. Für Ihre Produktauswahl sollten Sie die zwei Geräte aus diesem Grund auch in Betracht ziehen. Das sollten Sie hier in jedem Fall tun.

Handhabung

 

Handhabung

Der Jago erhält in unserem Test 90 von 100 möglichen Punkten. Im Vergleich zu anderen untersuchten Grillsaugern schneidet er dementsprechend mit Blick auf die Handhabung lediglich mangelhaft ab. Bei der Einschätzung der Handhabungspunktzahl beziehen wir uns besonders auf die Meinungen echter Käufer des Jago. Und die waren nicht immer überzeugt.

Im Falle, dass diese von erfreulichen Produktmerkmalen wie zum Beispiel einer umfassenden und problemlos zu lesenden Bedienungsanleitung berichten, wirkt sich dies positiv auf die Punktzahl aus. Erzählungen über eine umständliche Handhabung führen im Gegensatz dazu zu einer schlechteren Bewertung – wie in diesem Fall.

Ist Ihnen die Handhabung des Produktes besonders wichtig? Dann sollten Sie sich den Kärcher AD 4 Premium sowie den Sellnet SN131 genauer anschauen. Die zwei Geräte erzielen bei diesem Kriterium besonders gute Werte und könnten hierdurch interessant für Sie sein.

 

Das oben vorgestellte Produktvideo eines Aschesaugers

Wenn Sie das obige Video anschauen, sehen Sie, wie viele Vorteile ein Aschesauger mit sich bringt.

Insbesondere wenn man noch nicht so große Erfahrungswerte beim Reinigen Ihres Grills, Ascheimers oder Pelletofens gesammelt hat, fällt es eventuell weniger leicht das Geld dafür aufzuwenden. Und Sie denken: brauche ich das Produkt überhaupt?

Wenn Sie aber hören wollen, wie wir darüber denken – Zu welchem der zahlreichen Produkte im Bereich der Aschesauger Sie sich im Endeffekt hinreißen lassen –
einen Vorteil daraus ziehen werden Sie nach unserer Meinung mit absoluter Gewissheit, wenn Sie sich einen Aschestaubsauger anschaffen. Deswegen können wir Ihnen ein solches Produkt ganz klar nahelegen.

Aschesauger gibt es aufgrund der außerordentlich großen Nachfrage natürlich in zahlreichen unterschiedlichen Varianten zu erwerben – Die unter Umständen nicht ganz einfache Wahl für einen Artikel liegt aus diesem Grund also bei Ihnen.

Wir empfehlen Ihnen aus diesem Grund auch ein Auge auf unseren Aschesauger Vergleich und die dazugehörigen Top-Produkte zu werfen. Dadurch können Sie sich bestimmt eine bessere Meinung zu den Artikeln bilden.

 

Stürmische digitale Umwelt – Welches ist zurzeit das richtige Online-Kaufhaus?

EBay und Amazon – Diesen zwei Internet-Shops vertrauen zweifelsfrei die allermeisten Kunden, wenn es um Aschesauger geht. Und das nicht ohne Grund.

Doch kann man sich auf die Internet-Kolosse verlassen? Was sind die Unterschiede von Amazon und eBay? Und wer hat das umfangreichere Warenangebot?

Zweifellos haben beide Einkaufsmöglichkeiten ihre Existenzberechtigung – alleine um einen konkurrenzlosen Markt zu umgehen. Und das passiert nach und nach bei den beiden großen.

Tatsache ist allerdings, dass sich Amazon und eBay inzwischen auch wegen zahlreicher Umgestaltungen der Vertriebsstrukturen immer weiter angeglichen haben und aus diesem Grund lediglich noch wenig voneinander abweichen. Prinzipiell können beide Internet-Shops jedenfalls ein exzellentes Liefersystem gewährleisten. Davon profitiert natürlich der Verbraucher.

Unterschiede zeigen sich im Normalfall eher bei einer Gegenüberstellung mit kleineren Internet-Shops wie Quelle, Klingel & Co. Aber mal ganz ehrlich: Wir präferieren definitiv die beiden bewährten Shops, denn da sind Sie halt einfach auf der sicheren Seite.

Sie sehen, es gibt vieles durchzudenken, falls man einen Aschestaubsauger im Internet kaufen möchte. Informieren Sie sich einfach vielseitig!

 

Keine Produkte gefunden.

 

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü