Bestandteile von Asche (Übersicht) | Menschliche & Holzasche

Allgemein versteht man unter dem Begriff „Asche“ die verbrannten Rückstände diverser Materialien. Aus der Chemie wird jedoch eine genauere Definition hergeleitet. Demnach ist „Asche“ der anorganische Anteil eines Materials oder einer Stoffverbindung.

Das heißt, dass bei der Verbrennung die organischen Stoffe größtenteils vollständig verbrennen und die nicht organischen Stoffe, wie zum Beispiel Metalle in Form diverser Oxide und Karbonaten zurückbleiben. Asche ist somit ein Gemisch aus unterschiedlichsten chemischen Verbindungen.

Je nach verbranntem Material entsteht somit auch eine einzigartige Asche. Daher kann mit Hilfe einer chemischen Untersuchung das ursprüngliche Material immer exakt bestimmt werden.

Feuer Holz Asche Glut

Holzasche hat eine andere Zusammensetzung als die Asche von menschlichen Überresten.

Bestandteile von Holzasche

Holzasche ist, wie Sie bereits wissen eine chemisches Konvolut diverser Stoffe. Durch die hohen Temperaturen beim Verbrennen von Holz werden alle organischen Bestandteile aufgelöst. Lediglich der Mineralische, anorganische Teil des Holzes bleibt zurück.
Dieser beträgt, je nach Holzart, Standort und Fällzeitpunkt circa 0,3 – 0,6 % des ursprünglichen Materialgewichts.

In der chemischen Zusammensetzung vorherrschend sind dann schließlich Alkali- und Erdalkalicarbonate (14 bis 19 % K2O, Na2O; 30 bis 40 %. CaO; 5 bis 11 %. MgO). Daneben kommen aber auch noch weitere Stoffe wie Eisen (1 bis 3 % Fe2O3), Phosphate (0,4 bis 5 % P2O5), Silicate (1,8 bis 3 % SiO2), Sulfate (3 bis 5 % SO3) in der Holzasche vor.
Holzasche hat in seiner finalen Form einen extrem hohen PH-Wert und ist somit chemisch gesehen sehr basisch.

Daher kann Diese in verschiedensten Formen verwendet werden, um saure Stoffe zu neutralisieren. Ein praktisches Beispiel aus dem Alltag wäre hierfür die Verwendung im Garten, um einen sauren Boden wieder nutzbar zu machen.

Um Ihre Asche zum Beispiel aus dem Kamin zu entfernen, eignen sich sogenannte Aschestaubsauger ideal. Ein Aschesauger ist eine Art Staubsauger, der jedoch für den Einsatz mit Asche optimiert wurde. Somit ist eine einfache Reinigung schnell schmutzfrei möglich.

Bestandteile menschlicher Asche

Menschliche Asche verhält sich grundsätzlich nicht anders als die anderen Aschearten.
Allerdings hat die menschliche Variante natürlich eine andere chemische Zusammensetzung und ist daher doch wieder ein wenig spezieller.

Menschliche Überreste weisen nach einer Verbrennung deutlich mehr unverbrannte Bestandteile auf wie zum Beispiel Holz. Zwar verbrennen auch hier die anorganischen Stoffe wie das Gewebe und das Collagen in den Knochen, jedoch nicht unbedingt auch die Knochen selbst.

Diese bestehen nämlich zu einem großen Teil aus Calcium, welches in der Regel eine gewöhnliche Verbrennung weitgehend unbeschadet übersteht. Daher sind menschliche Überreste auch verhältnismäßig schwer. Die Masse eines Menschen beträgt, je nach Größe und Gewicht am Ende noch rund 2,5 – 3,5kg.

Feuerbestattung – Was ist das und wie läuft diese genau ab?

Im folgenden Video sehen Sie, wie eine Feuerbestattung abläuft. Es wird genau erklärt, was mit den verstorbenen passiert und was die weiteren Schritte sind.

Menschliche Überreste unterliegen nämlich besonders in Deutschland sehr strengen Auflagen, welche zwingend eingehalten werden müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü